1 Description slide 2 Description slide 3 Description slide 4

bitcoin kaufen deutschland 2018

                                                                                                                                                          06.04.2018

Professionelle Umsetzung des Anlaufstegs

von den Unternehmen Huber & Sohn und Pauker Hoch & Tiefbau

Der Countdown läuft, noch knapp 6 Wochen sind es bis zum 1. Wasserburger Altstadt Springen. Die Vorbereitungen laufen mittlerweile auf Hochtouren. Momentan werden viele Gespräche geführt um noch mehr Topathleten nach Wasserburg zu holen. Gleichzeitig wurde vergangene Woche das wichtigste Element für die Veranstaltung fertiggestellt: Der Anlaufsteg für die Stabhochsprunganlage.

Da fragt man sich für was braucht man beim Stabhochsprung einen Steg zum Anlaufen...

 

Das Problem bei Veranstaltungen außerhalb eines Stadions ist es, das man keinen Einstichkasten und keine Tartanbahn hat die man einfach so in die Straße betonieren kann. Daher wird „einfach“ der komplette Anlauf mit einer Gesamtlänge von 40 Metern um bis zu 50 cm erhöht. Der Steg wurde aus einzelnen 4m langen Elementen gefertigt, welche dann am Aufbau Tag zu einem Ganzen Steg zusammengebaut werden. Dabei wurden nur die besten Materialen verwendet um eine bestmögliche Stabilität und Langlebigkeit zu erreichen. Die mobile Konstruktion ist in der Art und Weise einzigartig und auf höchstem Niveau gefertigt.

Für das Wasserburger Altstadt Springen wurde der Anlaufsteg von dem Holzbauunternehmen Huber & Sohn gefertigt. Mit hochwertigen Fenstern, Holzhäusern, Sonderschalungen und Holzverpackungen ist die Firma Huber & Sohn seit vielen Jahren deutschland- und europaweit tätig. Derzeit sind  die Mitarbeiter der Bachmehringer Firma u.a. am Brenner Basistunnel und beim Bau von über 200 Wohnungen in Holzbauweise im Prinz-Eugen-Park in München beteiligt.

Kein Unternehmen passt dabei besser als Partner, wie die Firma Huber & Sohn, mit all ihrer Erfahrung im Holzbau und ihrem sozialen Engagement im Sport. Selbst beim Aufbau der Anlage, werden Fachkräfte von Huber & Sohn vor Ort sein um die Anlage auf den Zentimeter genau auszurichten. Darf doch laut den Regeln des Deutschen Leichtathletik Verbands die 40 Meter Anlaufbahn nur um maximal 4cm abweichen.

Und als wäre das alles nicht schon genug, werden die kompletten Kosten für Material und die Fertigung von der Firma Huber & Sohn übernommen. Da zeigt sich wieder einmal, dass das Familienunternehmen Huber & Sohn aus der Nachwuchssportförderung im Altlandkreis nicht wegzudenken ist.

Einen weiteren kompetenten Partner im Baubereich, konnten wir bei einem langjährig aktiven und einem der damals besten Wasserburger Stabhochspringer finden. Die Rede ist von Sebastian Pauker und seinem Unternehmen Pauker Hoch- und Tiefbau aus Alteiselfing. Um einen optimalen Absprung zu garantieren, muss der Einstichkasten einbetoniert und für den Auf- und Abbau mobil gemacht werden. Er unterstützt uns nicht nur in der Umsetzung und bei der Übernahme der gesamten Kosten, sondern auch bei einem der wichtigsten organisatorischen Aufgaben des Wettkampfes, dem offiziellen vermessen des Stegs. Ohne diese wichtige Komponente, könnten wir keinen anerkannten Wettkampf ausrichten. Außerdem unterstützt uns die Firma Pauker beim kompletten Transport des Einstichkastens und der kompletten Stabhochsprunganlage.

Die Leichtathletik Abteilung des TSV 1880 Wasserburg ist stolz zwei so erfolgreiche Unternehmen als Partner für unsere Veranstaltung gewonnen zu haben.

Monday the 18th. . Joomla 3.2 Templates